Hier Logo einfügen gefällt mir

KVI Kongressprogramm

Nachfolgend entnehmen Sie das Programm des KVI Kongresses 2016. Im Sinne der Aktualität können einzelne Punkte kurzfristig modifiziert werden.

8. Juni 2016

Erster KVI Kongresstag - Vormittag

 

Kettler Saal (EG C 076)

9.40 - 9.50 Uhr

Begrüßung der Kongressteilnehmer: Adalbert Theo Bayer als Vorsitzender des KVI Beirats und Peter S. Nowak als Sprecher der KVI Initiative

9.50 - 10.05 Uhr

Eröffnungsansprache: Prälat Dietmar Giebelmann, Diözesanadministrator der Diözese Mainz

10.05 - 10.20 Uhr

Eröffnungsansprache: Andreas Klodt, Dekan des Dekanats Mainz der Evangelischen Landeskirche Hessen und Nassau

10.20 - 10.50 Uhr

Key Speech: Ulrich Pöner, Arbeit der Deutschen Bischofskonferenz für die Flüchtlinge

10.50 - 11.00 Uhr

Pause, Networking & Dialog

 

Vorträge/Workshops

 

Hildegard Saal, (1OG Neubau, Aufgang an der Rezeption)

St. Lioba Saal (1OG 173/174)

Edith Stein Zimmer (1 EG A 001)

11.00 - 11.30 Uhr

Unterstützung Dokumentenprozesse in der kirchlichen Verwaltung durch ECM am Beispiel des Bischöflich Münsterschen Offizialats, Christoph Lauer, Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH

Berichtswesen in der kirchlichen Doppik – adressatengerechte Erstellung und sachgerechte Nutzung, Jan-Gerd Jentsch, kisocon Kirchensoftware & Consulting GbR

Datenschutz in kirchlichen Verwaltungen und Einrichtungen, Stefan Strüwe, CURACON GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

11.30 - 11.45 Uhr

Pause, Networking & Dialog

11.45 - 12.15 Uhr

Mehr Transparenz durch den konsolidierten Abschluss im Bistum Mainz, Eberhard von Alten, Bistum Mainz und Lars Holzapfel, Wilken Entire GmbH

Fundraising im Fokus des Förderers, Joachim Dettmann Fundraising, Stiftungsberatung und Organisationsentwicklung

„Personalentwicklung in Kirche, Caritas und Diakonie - Zwischen Unternehmensführung und Menschenführung“ - Ein Erfahrungsbericht, Rosi Sommer, Katholische Hochschule Aachen und Angelika Gaßmann, PSU Personal Services

12.15 - 13.00 Uhr

Mittagspause, Networking & Dialog

 

Erster KVI Kongresstag - Nachmittag

 

Kettler Saal (EG C 076)

13.00 - 13.30 Uhr

Key Speech: Wandel als Chance - Die mit den Flüchtlingsströmen verbundenen Chancen für unsere Gesellschaft unter Berücksichtigung meines Lebens im Orient, Monsignore Joachim Schroedel

13.30 - 13.45 Uhr

Pause, Networking & Dialog

 

Hildegard Saal, (1OG Neubau, Aufgang an der Rezeption)

St. Lioba Saal (1OG 173/174)

Edith Stein Zimmer (1 EG A 001)

13.45 - 14.15 Uhr

Kirchliches Finanzmanagement – mit welchen Daten können und wollen Ehrenamtliche steuern?, Fabian Spier, Landeskirchenamt der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers & Dr. Gerald Peters, INFOMA Software Consulting GmbH

Unterstützung der Personalarbeit durch moderne, personalwirtschaftliche Instrumente, Patrick Attanasio, fidelis HR GmbH

Professionelles Facility Lieferanten-Management, Christian Harting, GEFMA Deutscher Verband für Facility Management e.V. / CHCT, Christian Harting Consulting + Training

14.15 - 14.30 Uhr

Pause, Networking & Dialog

14.30 - 15.00 Uhr

Mehr als nur scannen: Automatisierte Posteingangsbearbeitung, Lothar Leger, B&L Management Consulting GmbH

Effiziente Verwaltungsprozesse zwischen Generalvikariat und Kirchengemeinden: die Einführung einer zentralen Stammdatenpflege im Finanzwesen, Edgar Thiel, Erzbistum Köln und Daniel Fritsch, Mach AG

Integrativ prozessuales Zusammenwirken von Personal- und Finanzwirtschaft der Kirchen, Robert Voglgsang, Evangelisch- Lutherische Kirche in Bayern

15.00 - 15.30 Uhr

Pause, Networking & Dialog

15.30 - 16.00 Uhr

MailScout als Ausblick zu zukünftigen Technologieansätzen rund um das Thema effizientes EMail-Management, Thorsten Wack, Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT und Martin Irle, SAP Deutschland SE & Co. KG

Möglichkeiten einer KWK Lösung (Kraft-Wärme-Kopplung) - Betreibung und Versorgung mit Strom & Wärme, Utz Geßner und Philipp Zahn, Cofely Deutschland GmbH

Vom Zeit- zum Selbstmanagement: Methoden, Tipps und Tools für effektiveres Arbeiten, Susanne Goldstein, GOldstein - Training, Beratung, Coaching

16.00 - 16.15 Uhr

Pause, Networking & Dialog

16.15 - 16.45 Uhr

Rechnungseingangsverarbeitung in kirchlichen Einrichtungen, Stephan Kramer, Senior Account Manager, OPTIMAL SYSTEMS Vertriebsgesellschaft mbH Hannover

Weg frei für ein zeitgemäßes Personalmanagement: Automatisierte Dokumentenerzeugung und digitale Ablage!, Carsten Schröder, RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH

Konfliktmanagement für Führungskräfte - mit Konflikten konstruktiv umgehen, Hildegard Hartmann, HARTMANN & PARTNER

16.45 - 17.00 Uhr

Pause, Networking & Dialog

 

Kettler Saal (EG C 076)

17.00 - 17.45 Uhr

Podiumsdiskussion Datenschutz, IT-Sicherheit, Veränderungen des Stellenwertes der IT und Ausblicke in die IT Zukunft in Zeiten der Wolken, mobiler Anwendungen und immer komplexer werdenden Lösungen. Christoph Schäfer, Datenschutzbeauftragter der Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland und Datenschützer bei der Secorvo Security Consulting GmbH.

18.00 - 18.30 Uhr

Networking

18.30 - 19.00 Uhr

Gemeinsames Abendgebet in der Mutterhauskirche der Marienschwestern mit Pfarrer Volker Truschel und Pastoralreferentin Steffi Völkl. Die Orgel wird auch in diesem Jahr Dieter Abrell, Mitglied des KVI Beirats, bespielen.

ab 19.00 Uhr

Abendveranstaltung mit Verleihung des KVI Innovationspreises 2016 und Get Together für Teilnehmer sowie geladene Gäste, mitwirkende Aussteller, Sponsoren und Referenten im Kettler Saal und bei schönem Wetter auch im Innenhof des Erbacher Hofs. Die Laudatio zum KVI Innovationspreis 2016 hält Prof. Dr. Thomas Suermann de Nocker.

 

9. Juni 2016

Zweiter KVI Kongresstag - Vormittag

 

Kettler Saal (EG C 076)

10.00 - 10.15 Uhr

Begrüßung der Kongressteilnehmer und Einstimmung auf den zweiten Kongresstag: Peter S. Nowak, Sprecher der KVI Initiative

10.15 - 10.45 Uhr

Key Speech: Kirchliche Verwaltungen im Umbruch - Management, Transparenz und Nachhaltigkeit, Prof. Dr. Friedrich Vogelbusch

10.45 - 11.00 Uhr

Pause, Networking & Dialog

 

Vorträge/Workshops

 

Hildegard Saal, (1OG Neubau, Aufgang an der Rezeption)

St. Lioba Saal (1OG 173/174)

Edith Stein Zimmer (1 EG A 001)

11.00 - 11.30 Uhr

IT-Sicherheit: Effiziente und sichere Dokumentenprozesse in kirchlichen Verwaltungen und Einrichtungen, David Pütz, Kyocera Document Solution Deutschland Gmb

Anforderungen an ERP-Software: Auswahlprozess - täglicher Einsatz - Ausblick, Ingo Strugalla, Evangelische Stiftung Pflege Schönau Heidelberg

Zukunftsfähigkeit - Was verbirgt sich hinter dem diffusen Anspruch an kirchliche Verwaltungen konkret?, Prof Dr. Thomas Suermann de Nocker

11.30 - 11.45 Uhr

Pause, Networking & Dialog

11.45 - 12.15 Uhr

Prozesse, Produkte, Probleme - Wenn gestern morgen wäre, Michael Otto und Adalbert Theo Bayer, ECKD EDV-Centrum für Kirche und Diakonie GmbH

Vorstellung des mit dem KVI Innovationspreis 2016 prämierten Projektes (der Preisträger wird am ersten Kongresstag prämiert)

Zukunftsfähigkeit!? Welche Gestaltungsmöglichkeiten haben kirchliche Verwaltungen?, Daniel Eggerding, BSL Managementberatung GmbH

12.15 - 13.15 Uhr

Mittagspause, Networking & Dialog

 

Zweiter KVI Kongresstag - Nachmittag

 

Kettler Saal (EG C 076)

13.15 - 13.30 Uhr

Abschlussansprache: Adalbert Theo Bayer als Vorsitzender des KVI Beirats und Peter S. Nowak als Sprecher der KVI Initiative

13.30 - 13.45 Uhr

Pause, Networking & Dialog

 

Hildegard Saal, (1OG Neubau, Aufgang an der Rezeption)

St. Lioba Saal (1OG 173/174)

Edith Stein Zimmer (1 EG A 001)

13.45 - 14.15 Uhr

SAP – effizient in der Einführung und in den Prozessen - Ein Projektbericht der Ev.-Luth. Kirche in Bayern, Jörg Blickle, Ev.-Luth. Kirche in Bayern und Daniel Santel, best practice consulting AG

Immer mehr, immer schneller und ständig verfügbar - wenn Technologien die Verwaltungen zu überfordern drohen, Frank Flegel, Bistum Mainz - Bischöfliches Ordinariat

Eine Erfolgsstory - 10 Jahre Umweltmanagement im Bistum Limburg, Bernhard Wippich, Bistum Limburg. Teil 1.

14.15 - 14.30 Uhr

Pause, Networking & Dialog bei Kaffee und Kuchen

14.30 - 15.00 Uhr

Souverän und gelassen führen - Ein Anspruch auch an neue Führungskräfte, Christina Henn- Roers

Kommunikation - Sicher und mobil im kirchlichen Umfeld, Oliver Dörl, KRZ Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland

Eine Erfolgsstory - 10 Jahre Umweltmanagement im Bistum Limburg, Bernhard Wippich, Bistum Limburg. Teil 2

15.00 - 15.30 Uhr

Fachgruppe Personalentwicklung, Get Together und Informationsaustausch

Fachgruppe Kirchliche Tagungshäuser, Get Together und Informationsaustausch

Fachgruppe Energie und Umwelt, Get Together und Informationsaustausch

15.30 Uhr

Kongressende

Die Begrüßungs-, Eröffnungs- und Abschlussansprachen sowie Key Speaches finden im Kettler Saal (EG C 076) des Erbacher Hofs statt, die Vorträge der ersten Spalte im Hildegard Saal, (1OG Neubau, Aufgang an der Rezeption), die der zweiten Spalte im St. Lioba Saal (1OG 173/174) und die der dritten Spalte im Edith Stein Zimmer (1 EG A 001).