Hier Logo einfügen gefällt mir

KVI Kongressprogramm

Nachfolgend entnehmen Sie das Programm des KVI Kongresses 2017. Im Sinne der Aktualität können einzelne Punkte kurzfristig modifiziert werden.

21. Juni 2017

Erster KVI Kongresstag - Vormittag

 

Kettler Saal (EG, Eingang A)

9.30 - 9.45 Uhr

Begrüßung der Kongressteilnehmer: Adalbert Theo Bayer als Vorsitzender des KVI Beirats und Peter S. Nowak als Sprecher der KVI Initiative

9.45 - 10.15 Uhr

Eröffnungsansprache: Prälat Dietmar Giebelmann, Diözesanadministrator der Diözese Mainz

10.15 - 10.45 Uhr

Eröffnungsansprache: Heinz Thomas Striegler, Leiter der Kirchenverwaltung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

10.45 - 11.00 Uhr

Pause, Networking & Dialog

 

Vorträge/Workshops

 

Kardinal-Volk-Saal, (EG, Eingang A)

St. Lioba Saal (1 OG, Eingang A)

Edith-Stein-Zimmer (EG, Eing. C)

11.00 - 11.30 Uhr

Digitalisierung in der kirchlichen Verwaltung – ein Praxisbeispiel anhand der St. Martinsgemeinde in Nienburg, Pastor Gordon Logemann, St.Martinsgemeinde in Nienburg/W., Einar Aasen von Kirkedata, Kirchenpartner Software & Beratung GmbH und Jan-Christoph Pries, Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH

§ 2b UStG: Optiert, und nun?, Christoph Beine, CURACON GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

SAP Einführung in der Diözese Regensburg: Von der Entscheidung bis zur Produktivsetzung, Justyna Szeligowska, Ramona Biberger, Diözese Regensburg und Daniel Santel, bpc AG

11.30 - 11.45 Uhr

Pause, Networking & Dialog

11.45 - 12.15 Uhr

Mit HGB und der Einführung einer doppischen Lösung mehr Transparenz in den kirchlichen Finanzen, Gabriele Klingel, Bistum Speyer und Lars Holzapfel, Wilken Entire GmbH

Effiziente Buchhaltungsprozesse durch Digitalisierung, Jens Lippel und Matthias Risch, Bistum Hildesheim

„Wie gelebte Werte uns erfolgreich machen!“, Claudia Lutschewitz, Trainerin Konfliktmanagement, Mediation und Kommunikation

12.15 - 13.15 Uhr

Mittagspause, Networking & Dialog

 

Erster KVI Kongresstag - Nachmittag

 

Kettler Saal (EG, Eingang A)

13.15 - 14.00 Uhr

Key Speech: Digitale Revolution Erik Philipps, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

14.00 - 14.30 Uhr

Pause, Networking & Dialog

 

Kardinal-Volk-Saal, (EG, Eingang A)

St. Lioba Saal (1 OG, Eingang A)

Edith-Stein-Zimmer (EG, Eing. C)

14.30 - 15.00 Uhr

Flexible elektronische Rechnungsverarbeitung: Entwicklung und Pilotierung in der Landeskirche Hannovers, Fabian Spier, Ev.-Luth. Landeskirche Hannovers und Christopher Linke, Axians Infoma GmbH

Kompetenzen kombinieren, Ergebnisse maximieren – Einblick in die Kooperation der ECKD EDV-Centrum für Kirche und Diakonie GmbH und der MACH AG am Projektbeispiel der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Thomas Bräll, Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck, Adalbert Bayer, ECKD EDV-Centrum für Kirche und Diakonie GmbH, Alexander Heinrich, Mach AG

7 Tipps für eine gelungene Selbstführung, Susanne Goldstein, GOldstein - Training, Beratung, Coaching

15.00 - 15.30 Uhr

Pause, Networking & Dialog bei Kaffee und Kuchen

15.30 - 16.00 Uhr

Ergänzung der klassischen Instrumente des Kaufmanns um Instrumente zur Wirkungsmessung, Prof. Dr. Friedrich Vogelbusch

Standardisierung und Vereinfachung der Pfarrverwaltungen - ein Weg Richtung Digitale Transformation der Bistümer Speyer und Trier, Dr. Achim Knoll, Bistum Speyer und Dr. Ulrich Wiertz, Bistum Trier

Führen im Dialog: das Mitarbeiterjahresgespräch als zentrales Führungsinstrument, Hildegard Hartmann, HARTMANN & PARTNER

16.00 - 16.15 Uhr

Pause, Networking & Dialog

16.15 - 16.45 Uhr

Pfarramt at your fingertip - DaviP online als EMM-Anwendung im KRZ-SWD, Oliver Dörl, KRZ Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland

Kirchen, Klimaschutz und Kampf gegen Armut –CO2-Kompensationen als Klimaschutzinstrument, Dr. Olivia Henke, Klima-Kollekte - Kirchlicher Kompensationsfonds gGmbH

Zwischen Solidarität und Subsidiarität, Budgets und Bedarfen: Wie lassen sich Kirchensteuermittel pastoral durchdacht in die Kirchengemeinden verteilen, Prof. Dr. Thomas Suermann de Nocker

16.45 - 18.00 Uhr

Pause, Networking & Dialog

18.00 - 18.30 Uhr

Gemeinsames Abendgebet in der Hauskapelle des Erbacher Hofs

ab 19.00 Uhr

Abendveranstaltung im Kettler Saal unter Moderation von Matthias Remberg: Musikalische Eröffnung durch den Pianisten Andreas Martin Lutschewitz, Verleihung des KVI Innovationspreises 2017 mit anschließendem Abenddinner und Get Together. Für Teilnehmer sowie geladene Gäste, mitwirkende Sponsoringpartner, Referenten und Mitglieder der KVI Initiative. Die Laudatio zum KVI Innovationspreis 2017 hält Prof. Dr. Thomas Suermann de Nocker.

 

22. Juni 2017

Zweiter KVI Kongresstag - Vormittag

 

Kettler Saal (EG, Eingang A)

9.30 - 9.40 Uhr

Begrüßung der Kongressteilnehmer und Einstimmung auf den zweiten Kongresstag: Matthias Remberg, KVI Initiative

9.40 - 10.15 Uhr

Key Speech 'Mehr als bunte Bilder. Wie kann die Kirche auch in Zukunft Mitarbeiter gewinnen?', Dr. Benedikt Jürgens, Ruhr-Universität Bochum

10.15 - 11.00 Uhr

Podiumsdiskussion 'Positionierung der Kirche als attraktiver Arbeitgeber und Digitale Transformation der Verwaltung', Moderation: Lothar Leger, B&L Management Consulting GmbH

11.00 - 11.30 Uhr

Pause, Networking & Dialog

 

Vorträge/Workshops

 

Kardinal-Volk-Saal, (EG, Eingang A)

St. Lioba Saal (1 OG, Eingang A)

Edith-Stein-Zimmer (EG, Eing. C)

11.30 - 12.00 Uhr

Organisationsprozesse einfach umsetzen, Frank Strotmann, Kyocera Document Solution Deutschland GmbH

Burnout-Prävention und Resilienz in Zeiten des digitalen Wandels, Christina Henn-Roers, zert. Professional Coach (DBVC) / Trainerin (IHK) / MBA

Instrumentenflug vs. Blindflug - welche Instrumente empfiehlt der Wirtschaftsprüfer für die Steuerung eines Sozialunternehmens, Prof. Dr. Friedrich Vogelbusch

12.00 - 12.15 Uhr

Pause, Networking & Dialog

12.15 - 12.45 Uhr

Frühzeitige Anwenderbetreuung zur Akzeptanzsteigerung - Nur ein geschulter Benutzer ist ein guter Benutzer, Joachim Benz, ECKD GmbH und Jan-Gerd Jentsch, Kirchensoftware & Consulting GbR

godspot - freies WLAN in den Kirchen, Dr. Clemens Bethge, Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO)

Erfolgsfaktor Information Management - IT Entwicklungen in der Geschäftswelt, Lothar Leger, B&L Management Consulting GmbH

12.45 - 13.45 Uhr

Mittagspause, Networking & Dialog

 

Zweiter KVI Kongresstag - Nachmittag

 

Kardinal-Volk-Saal, (EG, Eingang A)

St. Lioba Saal (1 OG, Eingang A)

Edith-Stein-Zimmer (EG, Eing. C)

13.45 - 14.15 Uhr

Strategisches Management bei Kirchen - ohne Weitblick möglich?, Robert Voglgsang, heute SAP Deutschland SE & Co. KG und bis 2016 Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern, Teil 1: Impulsvortrag

Erzdiözese Freiburg auf dem Weg in die Digitale Transformation, Wolfgang Koberitz, Erzdiözese Freiburg und Dr. Gottfried Pfüller, Czwalina Consulting AG

Arbeit 4.0 – Fluch oder Segen für die berufliche Gleichstellung von Frauen in der Kirche, Runa Rosenstiel, Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland

14.15 - 14.30 Uhr

Pause & Networking

14.30 - 15.00 Uhr

Strategisches Management bei Kirchen - ohne Weitblick möglich?, Robert Voglgsang, heute SAP Deutschland SE & Co. KG und bis 2016 Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern, Teil 2: Diskussion

Spannungsfeld: Revisionssichere Archivierung versus gesetzlichem Datenschutz, Karsten Schmitz, Evangelische Kirche in Hessen und Nassau

Prophetinnen im eigenen Land – Kritische Reflexionen zum Thema Frauen in Führungspositionen in Kirche und Diakonie, Anke Homann, Mitglied der Geschäftsleitung, Diakonisches Werk Schleswig-Holstein e.V.

15.00 - 15.30 Uhr

Kongressausklang & Networking bei Kaffee & Kuchen

15.30 Uhr

Kongressende

Die Begrüßungs- und Eröffnungsansprachen sowie die Key Speaches finden im Kettler Saal (EG, Eingang A) des Erbacher Hofs statt, die Impulsvorträge der ersten Spalte im Kardinal-Volk-Saal, (EG, Eingang A), die der zweiten Spalte im St. Lioba Saal (1 OG, Eingang A) und die der dritten Spalte im Edith-Stein-Zimmer (EG, Eingang C).