Hier Logo einfügen gefällt mir

„Den Wandel gestalten“ lautet das Motto des 13. KVI Kongresses 2018

Unter dem Motto „Den Wandel gestalten“ verspricht auch der diesjährige KVI Kongress, der vom 13. bis zum 14. Juni 2018 im Erbacher Hof in Mainz stattfindet, ein besonderes Erlebnis zu werden, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Wie gewohnt können sich die Kongressteilnehmer auf ein umfangreiches Programm freuen. Zahlreiche Impulsvorträge aus den Kernbereichen kirchlicher Verwaltungen werden aktuelle & zukunftsweisende Themen aufgreifen, um verwaltungsorientierte Führungskräfte aus Kirche, kirchlichen und kirchennahen Organisationen bestmöglich auf anstehende Herausforderungen vorzubereiten. In drei sog. Barcamps werden die damit verbundenen Konsequenzen für die Verwaltungen kreativ herausgearbeitet.

Die Kongressteilnehmer erhalten viele Anregungen für ihre tägliche Arbeit und können sich über den Tellerrand der eigenen Fachabteilung hinaus zukunftsvorbereitend informieren. Der persönliche Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen aus dem gesamten Bundesgebiet, der Dialog mit Branchenexperten, Vertretern anbietender Unternehmen, Wissenschaft und Verbänden stehen wie gewohnt im Vordergrund des jährlich stattfindenden KVI Kongresses.

Erbacher Hof

Der KVI Kongress findet, wie schon so oft, in diesem Jahr wieder im Erbacher Hof in Mainz statt.

In zahlreichen Impulsvorträgen, die an beiden Kongresstagen stattfinden, werden aktuelle und zukunftsweisende Themen aufgegriffen, die für nahezu alle wichtige Verwaltungsbereiche der Kirchen und kirchennahen Organisationen relevant sind. Darüber hinaus widmet sich der KVI Kongress auch Themen, die fachunabhängig für alle Führungskräfte bedeutend sind sind, wie Selbstmanagement, Stärkung der Stresskompetenz bis hin zur sog. hirngechten Führung.

Auch in diesem Jahr dürfen sich die Teilnehmer auf viele Highlits freuen. Karl Kampermann, Hauptabteilungsleiter Personal im Bischöflichen Generalvikariat Aachen, wird in seiner Key Speech den disruptiven Wandel in der Personalarbeit sowie strategische Aspekte bei Mitarbeitergewinnung und -förderung beleuchten. Cornelia Coenen-Marx, Pastorin und Autorin, OKR a.D. wird in Ihrer Key Speech mit dem Titel "Dranbleiben und neue Wege entdecken - Chancen und Herausforderungen einer älter werdenden Mitarbeiterschaft" ein Thema aufgreifen, dass unsere Gesellschaft in den nächsten Jahrzenten prägen wird. Prof. Dr. Annette Zimmer, Inhaberin des Lehrstuhls für deutsche und europäische Sozialpolitik an der Westfälischen Wilhelms-Universität wird in ihrer Key Speech auf Arbeitsbedingungen und Aufstiegschancen von Frauen in NPOs eingehen und die Ergebnisse einer aktuellen Studie zusammenfassend darstellen.

Die Abendgala am ersten Kongresstag, auf der vom Küchenteam des Erbacher Hofs viele kulinarische Köstlichkeiten gereicht werden, wird musikalisch durch den Pianisten Andreas Martin Lutschewitz, einem echten Nachfahren Martin Luthers, eröffnet. Hier wird zum neunten Mal der KVI Innovationspreis verliehen, der eine herausragende und nachhaltige innovative Leistung mit Vorbildcharakter für andere Bistümer, Landeskirchen sowie kirchliche und kirchennahe Organisationen würdigt.

Denjenigen, die bereits am 12. Juni 2018 nach Mainz anreisen, wird ein attraktives Abendprogramm geboten. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass bereits an diesem Abend viele spannende Gespräche geführt werden.

Es erwartet Sie eine einzigartige Veranstaltung, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Siehe auch Stimmen der letzten Jahre.