Hier Logo einfügen gefällt mir

Vorwort zum KVI Kongress 2018

Der KVI Kongress - Kirche, Verwaltung & Informationstechnologien findet vom 13. - 14. Juni 2018 wie schon so oft im Erbacher Hof in Mainz statt. In diesem Jahr jährt er sich zum dreizehnten Mal. Wie immer werden an beiden Kongresstagen viele aktuelle Verwaltungsthemen erörtert. Der diesjährige KVI Kongress steht unter dem Motto „Den Wandel gestalten“. Im letzten Jahr wurden einführend die mit der Digitalisierung einhergehenden Veränderungen kirchlicher Verwaltungen thematisiert. In diesem Jahr werden die damit verbundenen Handlungsfelder und Herausforderungen vertieft.

Einer Anregung aus dem letzten Jahr folgend, werden auf dem diesjährigen „KVI Kongress drei sogenannte „Barcamps“ durchgeführt. Hier werden im Kreis der Mitwirkenden folgende aktuelle Themen kreativ erarbeitet:

1. Wie müssen sich die kirchlichen Verwaltungen im digitalen Zeitalter wandeln?
2. Welche Chancen bietet das digitale Zeitalter den Prozessen in kirchlichen Verwaltungen?
3. Schöne neue Arbeitswelt - Welche Chancen bietet der digitale Wandel den Arbeitsmodellen in kirchlichen Verwaltungen?

In einem Barcamp werden Ideen gesammelt, wobei jeder Mitwirkende die Gelegenheit hat, sich aktiv einzubringen. Jeder hat hier die Chance, in der Gruppe auf Augenhöhe miteinander zu sprechen und sich auszutauschen.

Der persönliche Erfahrungsaustausch nebst Networking mit Kolleginnen und Kollegen aus dem gesamten Bundesgebiet, der Dialog mit Wissenschaftlern und Vertretern anbietender Unternehmen stellen wie gewohnt einen unmittelbaren Praxisbezug zu den Tätigkeitsfeldern der Teilnehmer her. Viele Impulsvorträge aus dem Umfeld kirchlicher Verwaltungen greifen aktuelle und zukunftsweisende Themen auf und geben verwaltungsorientierten Führungskräften in Kirchen, kirchlichen und kirchennahen Organisationen wertvolle Anregungen. In einem Special werden sich einige Vorträge dem Thema "Frauen in kirchlichen Führungspositionen" widmen, die von der in 2017 gegründeten KVI Fachgruppe "Frauen in Führung" unter dem Vorsitz von Anke Homann zusammengestellt wurden.

Am Abend des ersten Kongresstages erwartet die Teilnehmer nach dem gemeinsamen Abendgebet in gewohnter Tradition eine Get Together Abendgala. Der Pianist und Nachfahre Martin Luthers Andreas Martin Lutschewitz wird diese Gala mit einem Vortragskonzert eröffnen. Kennern klassischer Musik ist er unter seinem Künstlernamen Andreas Lucewicz bekannt. Im Anschluss wird zum neunten Mal der KVI Innovationspreis verliehen, der eine herausragende und nachhaltige innovative Leistung mit Vorbildcharakter für andere Bistümer, Landeskirchen sowie kirchliche und kirchennahe Organisationen würdigt.

Seit 2004 greift die KVI Initiative als produkt-, verbands- und arbeitsfeldübergreifende Plattform für den Erfahrungsaustausch verwaltungsorientierter Führungskräfte in Kirchen, kirchlichen und kirchennahen Organisationen aktuelle und zukunftsweisende Themen auf und stellt einen regelmäßigen Dialog mit Experten und Wissenschaft her. Im Namen des gesamten KVI Beirats freue ich mich auf Sie und wünsche Ihnen viele spannende Gespräche.

Ihr
Adalbert Theo Bayer
Vorsitzender des KVI Beirats